Funktionsanalyse/Diagnose 

Funktionsanalyse/Diagnose

Die Funktionsanalyse der Kiefergelenke und Kaumuskulatur erweitert unsere diagnostischen Möglichkeiten. Ziel ist, geschädigte Strukturen des Kausystems zu erkennen und schädliche Faktoren durch gezielte Behandlungsplanung zu minimieren. Dazu wird die Lage der Ober- und Unterkiefer im Schädel und zueinander bestimmt und dreidimensional dargestellt. Das gibt uns die Möglichkeit, sogenannte gnathologische Geräte herzustellen, mit deren Hilfe die Zahnstellung korrigiert und die Belastung der Kiefergelenke reduziert wird.

Eine kieferorthopädische Behandlung kann schon in der Jugend die Weichen für eine gute Funktion der Gelenke stellen. Bei Erwachsenen kann die Behandlung den Verschleiß und die degenerativen Prozesse, die mit der Überlastung des Kausystems einhergehen, bremsen. Gleichzeitig werden geschädigte Strukturen bei ihrer Regeneration unterstützt. 

 
Fragen & AntwortenFragen & Antworten Wie funktioniert eine kieferorthopädische Behandlung? Die häufigsten Fragen, die uns gestellt werden, haben wir zusammengefasst und kurz und verständlich für Sie beantwortet.
Weitere Informationen  

Vorteile für unsere Patienten Vorteile für unsere Patienten Alle Behandlungspläne unterliegen dem fachlichen Wissen von zwei Ärzten. Für unsere Patienten bedeutet das mehr Planungssicherheit, besonders in schwierigen Fällen.
Weitere Informationen

 
qrcode