Unsichtbare Schiene

Unsichtbare Schiene

Eine Zahnspange aus Metall – für viele Erwachsene ist das nicht vorstellbar. Viele schrecken vor allem vor der optischen Beeinträchtigung zurück und lehnen es rigoros ab, im Freundeskreis oder am Arbeitsplatz mit einer Zahnspange zu erscheinen. Was viele nicht wissen: Es gibt auch unsichtbare Methoden der Zahnkorrektur, z. B. mit Invisalign, Clear Alignern oder eCligner. Das Prinzip ist bei beiden Verfahren gleich: Herausnehmbare Kunststoffschienen bewegen die Zähne mit sanftem Druck in die gewünschte Stellung. Der Clou daran: Die Schienen sind transparent – niemand sieht, dass Sie in kieferorthopädischer Behandlung sind.

Die Schienen erlauben eine schonende Korrektur der Zahnfehlstellung. Die Patienten tragen sie für die Dauer von neun bis 15 Monaten. Zum Einsatz kommt ein ganzes Set von Schienen, alle sind individuell gefertigt. Haben die Zähne die mit der ersten Schiene angestrebte Position erreicht, kommt die nächste zum Einsatz. Verglichen mit einer herkömmlichen Spange ist der Tragekomfort enorm hoch. Ohne Metallteile gibt es keine wunden Stellen im Mund, auch eine Metallallergie ist kein Thema mehr. Komfortabel und gut für die Zahngesundheit: Zum Zähneputzen nehmen Sie die Schiene einfach raus, beim Essen selbstverständlich auch.

80 Prozent aller über 15-jährigen Patienten, die eine Zahnspange brauchen, können mit Invisalign bzw. Clear Alignern behandelt werden. Nur in schwierigen Fällen reicht die Korrektur mit den Schienen nicht aus.

Durch den Einsatz moderner Technik können Patienten, die sich für Invisalign oder Clear Aligner entscheiden, bei uns schon vor Beginn der Behandlung einen virtuellen Eindruck bekommen, wie ihre Zähne und ihr Lächeln aussehen werden. Die einzelnen Behandlungsphasen und die jeweiligen Schienen werden am Computer geplant.

     
Unsichtbare Spange Unsichtbare Spange Wer schöne Zähne möchte, aber die sichtbare feste Spange nicht tragen will, hat auch eine andere Möglichkeit: Bei der Lingualtechnik wird die Spange an der Innenseite der Zähne angebracht.
Weitere Informationen  
Funktionsanalyse/Diagnose Funktionsanalyse/Diagnose Die Funktionsanalyse der Kiefergelenke und Kaumuskulator erweitert unsere diagnostischen Möglichkeiten um geschädigte Strukturen des Kausystems zu erkennen und schädliche Faktoren durch gezielte Behandlungsplanung zu minimieren.
Weitere Informationen  
Fragen & AntwortenFragen & Antworten Wie funktioniert eine kieferorthopädische Behandlung? Die häufigsten Fragen, die uns gestellt werden, haben wir zusammengefasst und kurz und verständlich für Sie beantwortet.
Weitere Informationen  
qrcode