Im Notfall 

Im Notfall

In der ersten Phase nach dem Einsetzen der Zahnspange treten im Kausystem Umbauprozesse ein, während derer sich die verschiedenen Gewebe der Mundhöhle an die veränderte Situation anpassen. In dieser ersten Phase können folgende Symptome auftreten:

  • Leicht erhöhter Speichelfluss
  • Vorübergehende Lockerung der Zähne
  • Sprachbeeinträchtigung
  • Reizung der Weichteile (Wangen, Lippen, Zunge)
  • Druck auf die Zähne/Schmerzgefühl, vor allem während der ersten zwei bis drei Tage und vor allem beim Kauen
Sollten Sie über die o. g. Beschwerden hinaus Probleme mit der Spange haben, vereinbaren Sie bitte einen S.O.S.-Termin. Hier finden Sie noch einige Tipps:

Probleme mit der losen Spange:
  • Spange passt nicht mehr: Es liegt entweder daran, dass die Spange nicht richtig getragen wurde, oder dass neue Zähne drücken. > S.O.S.-Termin.
  • Bei Verlust oder Bruch der Drähte oder des Kunststoffs > S.O.S.-Termin
  • Wenn ein zeitnaher Termin nicht möglich ist (z. B. im Urlaub oder am Wochenende), setzen Sie die Spange vorerst nicht wieder ein. Allerdings verschieben sich die Zähne in die alte Position.

Probleme mit der festen Spange:
  • Schmerzen sind in den ersten Tagen normal. Die Intensität ist abhängig vom individuellen Empfinden. Sollten die Schmerzen länger als eine Woche anhalten, vereinbaren Sie bitte einen S.O.S.-Termin
  • Wenn ein Bracket oder ein Band lose oder der Bogen gebrochen ist: S.O.S.-Termin. Bitte bringen Sie abgegangene Teile immer mit, wir können sie zum Teil wiederverwenden.
  • Sollte ein Draht stechen oder pieksen: Tragen Sie etwas Schutzwachs auf, welches Sie beim Essen, Trinken und Zähneputzen entfernen.

Durch die Ansiedlung einer großen Anzahl von Mundbakterien auf dem Zahnfleisch können manchmal kleine, weiße, sehr schmerzhafte Stellen entstehen, die Aphten genannt werden. Aphten können ebenfalls nach einer Viruserkrankung auftreten. Das Auftragen einer geeigneten Salbe aus der Apotheke sowie eine gute Mundhygiene und die Verwendung einer bakterienreduzierenden Mundspüllösung können Linderung bringen.

 
Unsere Öffnungszeiten:
Mo. - Do.:   08:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Fr.: 08:30 - 14:30 Uhr

Sie erreichen uns unter
Tel. 05341-44031
E-Mail: info@kfo-sz.de 

Vorteile für unsere Patienten Vorteile für unsere Patienten Alle Behandlungspläne unterliegen dem fachlichen Wissen von zwei Ärzten. Für unsere Patienten bedeutet das mehr Planungssicherheit, besonders in schwierigen Fällen.
Weitere Informationen

 
qrcode