Vorteile für unsere Patienten 

Vorteile für unsere Patienten

  • Doppelkompetenz:
    Alle Behandlungspläne unterliegen dem fachlichen Wissen und der jahrelangen Erfahrung von zwei Kieferorthopäden. Für unsere Patienten bedeutet das mehr Planungssicherheit, besonders in schwierigen Fällen.
  • Praxiseigenes Labor:
    Von unschätzbarem Wert sind die passgenaue und zuverlässige Herstellung von Behandlungsgeräten sowie die schnelle Wiederherstellung defekter Geräte im praxiseigenen Labor durch unsere gut ausgebildeten Techniker.
  • Minimierung der Wartezeiten durch unser Komfortbestellsystem:
    Sollten Sie ausnahmsweise doch einmal etwas länger warten müssen, stehen Ihnen in unseren klimatisierten Praxisräumen stets Lesematerial, Spiele, Kaffee, Tee und Wasser zur Verfügung. Die Spielecke sowie die Möglichkeit, einen Nintendo DS für die Wartezeit auszuleihen, helfen den Kindern, die Wartezeit zu verkürzen.
  • Unsere Praxis ist durchgehend geöffnet:
    Eine gegenseitige Urlaubsvertretung stellt sicher, dass die Praxis das ganze Jahr besetzt ist und Ihnen auch in Notfällen immer geholfen werden kann.
  • Indirekte Klebetechnik:
    Diese Technik, mit der die Brackets im Labor präzise auf den Gipszähnen platziert werden, erspart dem Patienten das zeitaufwendige und ungenauere Kleben der Brackets im Mund. Die exaktere Bracketpositionierung trägt zu einer kürzeren Behandlungszeit bei.
  • Versiegelung der Zähne:
    Kariesverursachende Bakterien gibt es in jedem Mund. Sie leben in den Zahnbelägen, die beim Zähneputzen nicht restlos entfernt werden, und vermehren sich alle 20 Minuten. Durch die Bakterien bildet sich Säure, die den Zahnschmelz entkalkt ­– auf diese Art entsteht Karies. Wenn Patienten eine feste Zahnspange bekommen, versiegeln wir die Zahnfläche um die Brackets herum mit einem Fluor abgebenden, bakterienreduzierenden Lack. Dadurch sind die Zähne besser geschützt.
  • Mundhygiene:
    Zum Schutz Ihrer Zähne entfernen wir in regelmäßigen Abständen mit einem speziellen Verfahren alle Beläge um die Brackets sowie die Stellen, die Sie selbst nicht reinigen können. Anschließend werden die Zähne mit Fluorlack gegen Karies geschützt.
  • Speicheltest:
    Der Speicheltest wird zur Bestimmung des individuellen Kariesrisikos vor Beginn einer Behandlung mit einer festen Spange durchgeführt. Dabei wird die Anzahl der Karies verursachenden Bakterien (Streptokokkus mutans und Laktobazillen) festgestellt. Gleichzeitig werden Menge und Qualität (PH-Wert) des Speichels gemessen. Beträgt die Zahl der Streptokokken mehr als 1 Million und die der Laktobazillen mehr als 10.000 pro Milliliter und liegen ein niedriger PH-Wert und/oder eine geringe Speichelmenge vor, besteht ein erhöhtes Risiko für Karies und Zahnfleischentzündungen. Diese Erkenntnis ermöglicht uns, mit Hilfe spezieller Maßnahmen Ihre Zähne besser vor Karies zu schützen.
  

Schwerpunkte Schwerpunkte • Die unsichtbare Zahnkorrektur
• Non Ex (ohne Zahnentfernung)
• Non Compliance (ohne Patientenmitarbeit)
• Gelenkbezogene Behandlung
Weitere Informationen

  

Extras Extras Die Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen ist unsere Kernaufgabe. Darüber hinaus können wir Ihnen in unserer Praxis noch weitere Zusatzleistungen anbieten.
Weitere Informationen

  
qrcode